Home

Töne, metallen, trägt der Fluss …

Nach einer Lesung kam einmal ein Mann zu mir. Er sagte, dass er im Hamburger Hafen arbeite, viele Jahre schon. Lange habe er darüber nachgedacht, wie er die Geräusche, die er dort täglich hört, beschreiben könnte.

So, wie meine Gedichtzeile beschreibt, fand er es absolut stimmig. Und er dankte mir dafür, dass ich seinen Empfindungen eine Stimme gegeben hatte. Diese Gedichtzeile ist auch der Titel meines aktuellen Buchs.

 

Am 1. März 2018 ist mein Buch „Töne, metallen, trägt der Fluss – Eine lyrische Elbreise“ erschienen. In ihm sind Texte enthalten, die ich aus den Eindrücken meiner nordischen Heimat heraus geschrieben habe.

Drei Kapitel ordnen die Geschichten und Gedichte nach Stadt, Fluss und Meer. Je nachdem, wo man die Reise beginnen möchte, kann man das Buch vorwärts und rückwärts lesen.

 

Auch bei diesem Buch hat mein Mann Wolfgang Schönfeld eins seiner Bilder für das Cover zur Verfügung gestellt. Es ist „Köhlbrand 1“, daraus ein Ausschnitt. Der Ausschnitt zeigt den Hamburger Containerhafen und einen Teil der Köhlbrandbrücke. Das Bild ist mit Acrylfarben auf Pappe gemalt.

Advertisements